38. Tagung der deutschsprachigen Strafrechtslehrerinnen und Strafrechtslehrer

© Quelle: Christian Malsch / LUH
Wie viel Fahrlässigkeit verträgt die Gesellschaft?

Ist Fahrlässigkeit ein grundlegendes Zurechnungsprinzip des Strafrechts? Gefährdet die Ausweitung des Fahrlässigkeitsstrafrechts nicht eine zentrale Ressource moderner Gesellschaften, nämlich die Freiheit, Risiken einzugehen? Wer bestimmt überhaupt die Maßstäbe der Sorgfalt in einer immer unübersichtlicheren und zum Teil schon gar nicht mehr von natürlichen Personen strukturierten Welt?

Wie viel Fahrlässigkeit verträgt die Gesellschaft?

Ist Fahrlässigkeit ein grundlegendes Zurechnungsprinzip des Strafrechts? Gefährdet die Ausweitung des Fahrlässigkeitsstrafrechts nicht eine zentrale Ressource moderner Gesellschaften, nämlich die Freiheit, Risiken einzugehen? Wer bestimmt überhaupt die Maßstäbe der Sorgfalt in einer immer unübersichtlicheren und zum Teil schon gar nicht mehr von natürlichen Personen strukturierten Welt?

Donnerstag, 30. Mai 2019 – Sonntag, 2. Juni 2019

in Hannover